Inhaltsseite - Weisse Arena Gruppe

FREESTYLE CHAMPS LAAX 2017: Schweizer Meisterschaft Snowboard Halfpipe – Weltklasse Rider Pat Burgener, Jan Scherrer und David Hablützel am Start

17.03.2017

LAAX, Schweiz – 17. März 2017 – Das zweite Wochenende der FREESTYLE CHAMPS LAAX bietet als Highlight die Schweizer Meisterschaft in der Halfpipe. Mit von der Partie sind zum Saisonabschluss weltweit erfolgreiche Spitzen-Snowboarder.

 

Zum zweiten Mal in Folge küren die Schweizer Snowboarder und Snowboarderinnen ihre Halfpipe Champions in LAAX.

Auf der Startliste stehen 140 Rider. Darunter sind zahlreiche Nordamerikaner, Neuseeländer, Deutsche, Franzosen, Italiener, Holländer, Skandinavier und Briten, die alle einen Contest in der weltweit grössten Halfpipe nutzen wollen für wertvolle Weltranglistenpunkte. Den Event gewinnen können also einige, die Meistertitel können nur SchweizerInnen holen, so wie Youngster Berenice Wicki (aus Ennetbaden), Anfang März Dritte bei der Junior Jam der Burton US Open, oder die Titelverteidigerin Verena Rohrer (aus Sattel).

 

Ebenfalls seine Teilnahme bestätigt hat das international erfolgreiche Schweizer Trio Burgener-Scherrer-Hablützel aus dem „Magic Halfpipe Team“, wie die Schweizer Herren aus dem Team von Pepe Regazzi von der Konkurrenz und den Kommentatoren rund um den Globus genannt werden. Pat Burgener hat gerade die Bronzemedaille bei der WM gewonnen, Jan Scherrer glänzte mit Platz vier bei den LAAX OPEN im Januar 2017, und David Hablützel, Dritter am Weltcupauftakt im Dezember, will zum Abschluss der Saison ganz oben am Podium stehen, in seinem „Home-Resort“, wo er schon als Junior gross auftrumpfen konnte. Für alle drei ist die Superpipe in LAAX ihre Trainingsschmiede, steht dank der perfekten Präparation aber auch für Sicherheit und viel Spass beim Fahren. Was die Top Favoriten auf den Titel an diesem Wochenende alles zeigen werden, kann Samstag ab 10 Uhr und Sonntag in den Finals ab 12 Uhr am Crap Sogn Gion angeschaut werden.

 

Champions der European Qualifiers im Slopestyle sind Simon Gschaider (AUT) und Elli Pikkujamsa (FIN)

Bei Traumwetter und –panorama wurden heute Nachmittag die European Qualifier im Rahmen der FREESTYLE CHAMPS LAAX 2017 beendet, an dem 80 Rider aus aller Welt im Slopestyle zwei Tage lang ihr Können zeigten. Ein smartes Set-Up in der Pro-Line, das technisches Können forderte, war von der Snowpark LAAX Crew für diesen Europacup massgerecht zugeschnitten worden. Bei den Herren gab es einen Doppelsieg für die Österreich durch Simon Gschaider und Alois Lindmoser vor dem Schweizer Elias Rupp (aus Menzingen). Vom Frauen Podium lachte zuoberst – wie schon bei den LAAX OPEN durch Enni Rukajärvi – eine Finnin: Die 17-Jährige Elli Pikkujamsa gewinnt vor der Schweizerin Ariane Burri (aus Eschenbach) und Elena Kostenko aus Russland.

 

Kommentieren